Wann tritt für  Rentner die Krankenversicherungspflicht ein  und unter welchen Voraussetzungen ist eine Befreiung davon möglich?

Eine Versicherungspflicht für Rentner in der KVdR besteht, wenn

·       die Voraussetzungen für den Bezug einer Rente aus der GRV erfüllt sind und die Rente beantragt wurde

·       mindestens 90 % in der zweiten Hälfte der Erwerbstätigkeit Versicherungsschutz in der GKV bestand

Die Versicherungspflicht in der KVdR tritt nicht ein, wenn der Rentner

·       nach anderen gesetzlichen Vorschriften versicherungspflichtig ist, z.B. als Arbeiter/Angestellter.

·       als Arbeitnehmer mit seinem Einkommen über der Jahresarbeitsentgeltgrenze lag

·       als Beamter/Pensionär Anspruch auf Beihilfe hat

·       hauptberuflich als Selbständiger tätig ist

Eine Befreiung  von der Versicherungspflicht als Rentner ist möglich. Dazu muss

·       innerhalb von 3 Monaten nach Beginn der Mitgliedschaft in der KVdR ein Antrag gestellt werden

Der Rentenversicherungsträger zahlt für jeden Rentner – gesetzlich oder privat – einen Beitragszuschuss – prozentual vom Rentenzahlbetrag. Freiwillig Versicherte müssen diesen Zuschuss extra beantragen und den Versicherungsschutz nachweisen.